Malecke im Kinderzimmer

Als meine Kleine angefangen hat zu malen, haben wir das erst mal im Hochstuhl unter Aufsicht gemacht. Die Verlockung ist einfach zu groß, die Farben nicht nur aufs Papier zu bringen, sondern auch auf allen anderen erreichbaren Gegenständen ein kleines Andenken zu hinterlassen. Da die Stifte aber immer vom Esstisch herunter kullerten beschloss ich den IKEA Lätt Kindertisch zu kaufen, der hat eine Kante außen herum, damit die Stifte auf dem Tisch bleiben. Schnell noch eine Halterung für die Papierrolle gebaut und eine Aufbewahrungsmöglichkeit dran geschraubt….fertig.

Wer wie ich in einer Mietwohnung wohnt, hat dann aber doch ein mulmiges Gefühl, wenn man den Nachwuchs mit den Stiften so nah an der schönen weißen Wand hantieren sieht. Daher hab ich die Kartons vom IKEA-Einkauf genommen, zu Häuschen zugeschnitten und sie mit Tapete beklebt. Zum befestigen habe ich unten die Schrauben der Fußbodenleiste verwendet und oben kleine Nägelchen. Jetzt sieht das ganze hübsch aus und die Wand ist auch geschützt.

Beitrag verlinkt auf: creadienstag

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen:
Osterzweig mit Deko in schwarz-weiß
Schnell & Einfach: Laterne basteln aus Papptellern
Osterdeko basteln: Osterhase, Huhn & Co.

1 Comment on Malecke im Kinderzimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.