Heut widme ich mich mal meinem nicht vorhandenen Talent: dem Nähen. Dem aufmerksamen Leser ist wohl nicht entgangen, dass ich leider kein Händchen fürs Nähen habe und dass mir auch jegliche Motivation fehlt das Nähen zu lernen. An irgendeinen Handarbeitsunterricht in der Schule kann ich mich nicht erinnern, falls es welchen gab muss ich krank gewesen sein. Von meiner Mama hab ich das Stricken und Häkeln gelernt. Das hat mir auch Spaß gemacht hat und an die Häkelnadel trau ich mich auch heute noch manchmal. Sogar ans Sticken hab ich mich mal getraut und eine halbe Ewigkeit damit verbracht ein Blumenmuster auf eine kleine Decke zu zaubern.

Aber das Nähen…..nachdem ich den Faden in die Nadel eingefädelt habe, weiß ich einfach nicht wie es weitergeht. Meine Versuche Knöpfe wieder anzunähen sind alle so geendet, dass die Knöpfe früher oder später wieder abgefallen sind. Beim Versuch einen Buchumschlag aus Jeansstoff mit der Nähmaschine zu nähen, bin ich an der Zusammenarbeit mit diesem technisch sehr anspruchsvollen Gerät gescheitert. War vielleicht auch nicht das richtige Projekt für den Einstieg. Selbst die Schneeflocken, die ich dieses Jahr für den Kindergartenumzug an mein Kostüm genäht habe, haben den Tag nicht überlebt.

Jeden Tag eine gute Naht

Was brauch man also, wenn man nicht nähen kann (und will), aber – wie in jedem Haushalt – auch bei mir das ein oder andere Nähprojekt ansteht? Man brauch Menschen die dafür mehr Talent haben als ich. Bei meinen Helfern ist die Aufgabenteilung klar definiert: Für Sachen, die mit der Hand genäht werden müssen ist meine Mama zuständig, für Arbeiten an der Nähmaschine ist mein Papa zuständig. Und dann habe ich noch ganz tolle Freundinnen, die leidenschaftlich gerne nähen und mich schon mit tollen Geschenken, wie einer Wickeltasche, einem U-Heft-Einband oder Namenskissen erfreut haben. Für alle, die so gute Taten mit der Nähmaschine vollbringen können, habe ich heute ein kleines Dankeschön.

Nähen Poster: Jeden Tag eine Gute Naht

Nähtante aus Leidenschaft

Leidenschaftliche Näherinnen brauchen ein Nähzimmer, oder wenigstens eine Nähecke, wo sie ihre Nähmaschine und all die Utensilien die man fürs Nähen braucht aufbewahren können. Und damit man sich in seinem Nähzimmer auch wohl fühlt, muss die passende Deko her. Und hier komme ich ins Spiel, da sind wir wieder auf einem Gebiet auf dem ich mehr Talent habe.

Nähen Poster: Nähtante aus Leidenschaft

Vernäht & Zugeflixt

Ein Sprüche Poster zum Thema Nähen sollte es werden. Die passenden Sprüche waren schnell gefunden und dann ging es los mit den ersten Entwürfen. Da ich mich nicht für einen Entscheiden konnte und mir auch nicht sicher war, welchen Stil meine Freundin bevorzugt, sind am Ende vier Poster zum Thema Nähen entstanden.

Nähen Poster: Vernäht & Zugeflixt

Sewing Queen

Nun hoffe ich, dass etwas passendes dabei ist, ich ein paar Nähköniginnen mit den Postern beglücken kann und sie im ein oder anderen Nähzimmer eine schöne Wanddeko abgeben. Die kostenlosen Downloadlinks findet ihr ganz unten im Beitrag.

Nähen Poster: Sewing Queen

Download Sprüche Poster zum Thema Nähen

Poster: Jeden Tag eine gute Naht
Poster: Nähtante aus Leidenschaft
Poster: Vernäht & Zugeflixt
Poster: Sewing Queen

Verlinkt auf: creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen:
Wanddeko aus Pappringen
Wanddeko aus Papierblumen
DIY-Adventskalender für Freunde *Freebie*

3 Comments on Sprüche Poster zum Thema „Nähen“ [Free Printable]

  1. Hallo…
    vielen lieben Dank für tollen Poster, eines hängt bereits an meiner Nähraumtür :-). Verlinkt auf meinem Blog, weil gezeigt bei 12 von 12.

    Danke und Lieben Gruß
    Ann-Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.