Upcycling: Kleiner Flechtkorb aus einer Schaumkussschachtel - www.paulapuenktchen.de

Habt ihr euch auch schon gefragt, warum die Schaumkuss-Verpackungen diese goldene Beschichtung haben? Ich weiß es leider nicht… aber sie glänzen soo schön dass man unbedingt was daraus basteln muss. Bei mir ist es ein kleines Flechtkörbchen geworden. Einfach die Schachtel in Streifen schneiden und zuerst ein Rechteck für den Boden flechten. Für den Rand braucht ihr dann etwas längere Streifen, dazu einfach zwei aneinander kleben. Die Ränder im rechten Winkel hochbiegen und weiter flechten. Anleitungen gibt es jede Menge im Web. Ich habe dann noch einen grauen Tonpapierstreifen außen herum geklebt.

Beitrag verlinkt auf: kreativas

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen:
DIY-Geschenkbox zum Valentinstag
Selbstgemachtes Memoboard
Prinzessin-Hampelmann (Freebie)

3 Comments on Upcycling: Kleiner Flechtkorb aus einer Schaumkussschachtel

  1. Hallo,

    ich finde es ganz toll was du machst. Es ist alles sehr stilvoll und diese Seite wunderschön anzusehen.

    Scheint noch eher neu zu sein und noch nicht so entdeckt – trotz der tollen Sachen. Ist das wirklich dein erster Blog? Kann ich mir ja gar nicht vorstellen. Er ist so perfekt.

    Nachbasteln schreckt mich aber ein wenig ab. So filigran und perfekt, dafür fehlt mir die Geduld. Mir haben ja die Papierblumen auch super gut gefallen. Du solltest darüber nachdenken, ob du solche Sachen nicht bei Etsy reinsetzt. Deine Zeichnungen sind auch Postkartenreif. Ich würde es auf jeden Fall sofort kaufen.

    Schau doch auch mal bei meinem Blog vorbei. Ich bin eher die Tante für das grobe. Ich liebe Holz und immer wieder Sachen auszuprobieren:
    http://wendyswohnzimmer.de/

    Viele Grüße
    Wendy

    • Hallo Wendy,
      vielen lieben Dank für das große Lob! Ja ich bin noch ganz neu beim bloggen und es freut mich total wenn mein Blog gefunden wird und es den Leuten gefällt. Das gibt einem Selbstvertrauen und motiviert weiterzumachen.

      Ich hab mir deinen Blog gleich angeschaut. Dein Schuhregal mit den Klappböcken hatte ich schonmal wo gesehen und fand die Idee super. Ich mag Sachen aus Holz total…aber da fehlt mir die Garage oder Werkstatt dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.