Weihnachtskarten-Freebie zum Bloggeburtstag

BLOG GEBURTSTAGPaula Pünktchen wird ein Jahr alt! Heute vor einem Jahr habe ich den ersten Post für meinen Blog geschrieben. Ich musste selbst erst mal nachschauen, mit was ich damals meinen Blog eröffnet habe. Es waren diese Weihnachtskarten. Die beiden Motive habe ich gezeichnet und einige Exemplare drucken lassen, um sie auf einem kleinen Dorf-Weihnachtsmarkt zu verkaufen. Zusätzlich bastelte ich noch verschiedene kleine Geschenkideen aus Babygläschen: Windlichter, Gewürzsalze und Gläschen für Geldgeschenke. (mehr …)

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

DIY Kinderküche aus Kartons – Teil 3: Der Kühlschrank

Unsere Kinderküche hat nochmal Zuwachs bekommen. Nach Herd und Spüle ist nun noch ein Kühlschrank dazu gekommen. Wie schon die ersten beiden Teile, besteht auch der Kühlschrank aus verschiedenen Kartons.

DIY Kinderküche aus Kartons

Unser Kühlschrank zieht meine kleine Tochter magisch an. Es ist für sie schon zu einer Art Spiel geworden, mich zum Kühlschrank zu dirigieren, sie auf den Arm zu nehmen und dann müssen wir ihn öffnen und all die tollen Sachen, die da drin sind bewundern und benennen. Manchmal möchte sie dann tatsächlich auch etwas von den Köstlichkeiten haben, aber das ist eher zweitrangig. Da meine Maus eher zierlich ist und bei den Mahlzeiten öfter mal schwächelt, spiele ich das „Kühlschrankspiel“ meistens mit, in dem naiven Glauben sie könnte ja Hunger haben. (mehr …)

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

Schnecke, Schildkröte und Schmetterling: Baby-Mobile häkeln

Heute möchte ich euch ein Gastprojekt vorstellen. Ich war dieses Mal nicht selbst am werkeln sondern möchte euch das wunderschön gehäkelte Mobile von meiner Schwester vorstellen.

20161105-IMG_6276

Ein Mobile ist nicht nur eine schöne Dekoration für ein Babyzimmer, es ist auch eine sehr schöne Geschenkidee. Es gibt viele verschiedene Formen und unzählige Gestaltungsmöglichkeiten für Babys erstes Spielzeug. Gehäkelte Mobiles finde ich besonders schön, da die Anhänger dreidimensional sind und so auch von unten, aus der Perspektive des Babys, schön aussehen. So freuen sich nicht nur die werdenden Eltern über dieses persönliche Geschenk zur Geburt, sondern auch das Baby. Denn welches Baby schaut schon gerne an eine weiße Rauhfaserdecke? (mehr …)

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

Schnell & Einfach: Laterne aus Papptellern basteln

Ihr habt noch keine Laterne für den Laternenumzug? Aus zwei Papptellern könnt ihr ganz einfach und schnell eine tolle Laterne basteln. Sie ist leicht, nicht zu groß und somit ideal für Kleinkinder, die noch keine Laterne mit Kerze tragen können.

Laterne aus Papptellern basteln

Ich muss zugeben, dass ich den Martinsumzug vor lauter Advensvorbereitungen fast vergessen hätte. Letztes Jahr war meine Maus noch zu klein um eine Laterne zu tragen, aber jetzt möchte sie ALLES selber machen. Da muss natürlich auch eine Laterne her, die sie selbst tragen kann. Die ganzen Tierfiguren die es so gibt, waren mir zu aufwendig und so habe ich mich für eine Sonne entschieden. Die lässt sich innerhalb von zwei Mittagschläfchen (Zeiteinheit für Mamas) und mit wenig Material schnell und einfach basteln. (mehr …)

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

DIY-Adventskalender für Freunde *Freebie*

Der goldene Oktober ist vorbei und die graue Jahreszeit lädt zum basteln ein. Genau die richtige Zeit um einen Adventskalender für gute Freunde, Oma oder Opa zu basteln.

Adventskalender aus Klorollen

Eigentlich ist es ja noch reichlich früh, um an Weihnachten zu denken und ich mag es auch nicht, dass die Weihnachtsdeko jedes Jahr früher in die Läden zu schleichen scheint. Um sich auf Weihnachten einzustimmen gibt es ja schließlich die Adventszeit. Und um genau die richtig genießen zu können, freuen sich auch Erwachsene über einen schönen Adventskalender, der jeden Tag eine kleine Überraschung bereit hält. Ihr habt also noch genau einen Monat Zeit um einem eurer Liebsten eine Freude zu machen. (mehr …)

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

DIY-Schlüsselhaken: Holzhäuschen mit Foto Transfer

Diese kleinen Holzhäuschen habe ich für meine Cousinen zum Einzug gebastelt. Man kann sie als Schlüsselhaken oder zum Aufhängen von Schmuck verwenden. Mit dem Foto Transfer Potch lassen sich beliebige Fotos ganz einfach auf das Holz übertragen.

Schlüsselhaken mit Foto Transfer

Dass ich meine Leidenschaft fürs Basteln wieder entdeckt habe, ist durch meinen Blog auch in meinen Familien- und Bekanntenkreis durchgedrungen. Es freut mich wenn mich immer mal wieder Leute darauf ansprechen und jedes Lob motiviert natürlich weiterzumachen und sich neue Projekte auszudenken. Da möchte man sein Umfeld auch gerne an den Ergebnissen Teil haben lassen. Somit war klar für mich, dass meine zwei Cousinen, zum Einzug in ihre erste eigene Wohnung, was selbst gebasteltes von mir bekommen. Das ist allerdings gar nicht so einfach, da ich die beiden nicht so oft sehe und ihren Einrichtungsgeschmack nicht wirklich kenne. (mehr …)

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

Malen mit Kindern: Tierbilder aus Handabdrücken

Den schönen Spätsommer habe ich genutzt, um mit meiner Kleinen draußen noch eine Malaktion zu starten. Aus ihren Fuß- und Handabdrücken sind so kleine Kunstwerke entstanden, die wir dann im Kinderzimmer aufgehängt haben.

Handabdrücke mit Kindern

Die ersten Malversuche haben wir vor ein paar Monaten in einer Spielgruppe gestartet. Aber während die anderen Kinder fleißig die Fingerfarben mit Pinsel und Händen überall verteilt haben, fand meine Kleine das gar nicht interessant. Am Ende hatten alle Kinder eine Sammelmappe mit ihren Handabdrücken und Fußabdrücken verziert und auf unserer Mappe befand sich nur ein einzelner Farbklecks. Auch beim nächsten Versuch – einige Wochen später – wollte sie als einziges Kind lieber spielen als malen. (mehr …)

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

IKEA-Hack: mit SNUDDA ein Wandspielzeug für Kinder basteln

Was ist eigentlich ein Wandspielzeug?

Mein erster Besuch mit einem Kleinkind bei IKEA war ein besonderes Erlebnis. Nachdem der Nachwuchs die Wanderung durch die Möbelausstellung noch im Buggy ausgehalten hatte, war es spätestens in der Markthalle Zeit das Fahrzeug zu wechseln. Nach kurzer Zeit im Einkaufswagen wurde es da aber zu langweilig, denn schließlich gibt es ja sooo viel zu entdecken. Also das Kind auf den Arm nehmen, bis man wenigstens die Geschirrabteilung hinter sich gelassen hat. Nun war selbst laufen dran, was aber in den Sommerferien leicht zum Verlust des Kindes führen kann. Da freut man sich, wenn plötzlich eine Spielecke auftaucht, die man vorher (ohne Kind) überhaupt nicht wahrgenommen hat. Besonders interessant fand meine Kleine dort das Wandspielzeug: Eine runde Scheibe mit Sichtfenster, dahinter verschiedene Formen als Hindernisse und kleine Kügelchen. Beim Drehen der Scheibe kullern die kleinen Kügelchen an Hindernissen entlang nach unten.

(mehr …)

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

Malecke im Kinderzimmer

Malecke im Kinderzimmer

Als meine Kleine angefangen hat zu malen, haben wir das erst mal im Hochstuhl unter Aufsicht gemacht. Die Verlockung ist einfach zu groß, die Farben nicht nur aufs Papier zu bringen, sondern auch auf allen anderen erreichbaren Gegenständen ein kleines Andenken zu hinterlassen. Da die Stifte aber immer vom Esstisch herunter kullerten beschloss ich den IKEA Lätt Kindertisch zu kaufen, der hat eine Kante außen herum, damit die Stifte auf dem Tisch bleiben. Schnell noch eine Halterung für die Papierrolle gebaut und eine Aufbewahrungsmöglichkeit dran geschraubt….fertig.

Wer wie ich in einer Mietwohnung wohnt, hat dann aber doch ein mulmiges Gefühl, wenn man den Nachwuchs mit den Stiften so nah an der schönen weißen Wand hantieren sieht. Daher hab ich die Kartons vom IKEA-Einkauf genommen, zu Häuschen zugeschnitten und sie mit Tapete beklebt. Zum befestigen habe ich unten die Schrauben der Fußbodenleiste verwendet und oben kleine Nägelchen. Jetzt sieht das ganze hübsch aus und die Wand ist auch geschützt.

Beitrag verlinkt auf: creadienstag

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn

Meine Projekte im Handmade Kultur DIY-Magazin

Ich hab mich riesig gefreut, dass es zwei meiner Projekte in die neue Ausgabe der Handmade Kultur geschafft haben. Ich veröffentliche regelmäßig meine Projekte auf dem DIY-Portal von Handmade Kultur und nun bin ich auch in der aktuellen Print-Ausgabe vertreten. Gleich am Anfang bei den „Portalperlen“ findet ihr meine Wanddeko aus Papierblumen und meine DIY-Spielküche für Kinder neben vielen anderen tollen Ideen.

Merken

Merken

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedIn