Kategorie: Deko

Selbst gemachte Dekoration für die Wohnung, für das Kinderzimmer oder den Garten. Jede Menge DIY-Projekte mit Anleitung.

IKEA-Hack: mit SNUDDA ein Wandspielzeug für Kinder basteln

Was ist eigentlich ein Wandspielzeug?

Mein erster Besuch mit einem Kleinkind bei IKEA war ein besonderes Erlebnis. Nachdem der Nachwuchs die Wanderung durch die Möbelausstellung noch im Buggy ausgehalten hatte, war es spätestens in der Markthalle Zeit das Fahrzeug zu wechseln. Nach kurzer Zeit im Einkaufswagen wurde es da aber zu langweilig, denn schließlich gibt es ja sooo viel zu entdecken. Also das Kind auf den Arm nehmen, bis man wenigstens die Geschirrabteilung hinter sich gelassen hat. Nun war selbst laufen dran, was aber in den Sommerferien leicht zum Verlust des Kindes führen kann. Da freut man sich, wenn plötzlich eine Spielecke auftaucht, die man vorher (ohne Kind) überhaupt nicht wahrgenommen hat. Besonders interessant fand meine Kleine dort das Wandspielzeug: Eine runde Scheibe mit Sichtfenster, dahinter verschiedene Formen als Hindernisse und kleine Kügelchen. Beim Drehen der Scheibe kullern die kleinen Kügelchen an Hindernissen entlang nach unten.

Wandspielzeug für Kinder

Wandspielzeug für Kinder

(mehr …)

Malecke im Kinderzimmer

Malecke im Kinderzimmer

Als meine Kleine angefangen hat zu malen, haben wir das erst mal im Hochstuhl unter Aufsicht gemacht. Die Verlockung ist einfach zu groß, die Farben nicht nur aufs Papier zu bringen, sondern auch auf allen anderen erreichbaren Gegenständen ein kleines Andenken zu hinterlassen. Da die Stifte aber immer vom Esstisch herunter kullerten beschloss ich den IKEA Lätt Kindertisch zu kaufen, der hat eine Kante außen herum, damit die Stifte auf dem Tisch bleiben. Schnell noch eine Halterung für die Papierrolle gebaut und eine Aufbewahrungsmöglichkeit dran geschraubt….fertig.

Wer wie ich in einer Mietwohnung wohnt, hat dann aber doch ein mulmiges Gefühl, wenn man den Nachwuchs mit den Stiften so nah an der schönen weißen Wand hantieren sieht. Daher hab ich die Kartons vom IKEA-Einkauf genommen, zu Häuschen zugeschnitten und sie mit Tapete beklebt. Zum befestigen habe ich unten die Schrauben der Fußbodenleiste verwendet und oben kleine Nägelchen. Jetzt sieht das ganze hübsch aus und die Wand ist auch geschützt.

Beitrag verlinkt auf: creadienstag

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

DIY-Herbstdeko für draußen: Holztafeln mit goldenen Blättern

DIY-Herbstdeko goldene Blätter

Das ist meine neuste selbst gebastelte Herbstdeko, die draußen auf der Terrasse ein schönes Plätzchen bekommen hat: Zwei Holztafeln mit gepressten Blättern.

Ich liebe den Herbst und obwohl der Sommer momentan so richtig in Fahrt kommt, bin ich irgendwie schon im Herbstfieber. So konnte ich auch nicht widerstehen und habe mir schon Herbstpflanzen für meine Terrasse gekauft. Nun schwitzen Erika und Co. eben bei 34°C und warten auf den goldenen Herbst. Um die Blumenpracht noch mit einer Deko zu ergänzen, war ich in Omas Garten und habe ein paar Blätter gesammelt. Daraus sind dann diese schlichten Bilder entstanden, die sich für drinnen und draußen eignen. (mehr …)

Geschenkidee zum Richtfest: Wandbild mit Geo-Koordinaten

Geschenkidee zum Richtfest: Wandbild mit Geo-Koordinaten - www.paulapuenktchen.deFür das Richtfest von Freunden, benötigten wir noch ein kleines Geschenk. Da habe ich dieses Wandbild mit den  Geo-Koordinaten des neuen Hauses entworfen.

Wenn ihr auch so ein Geschenk zum Richtfest oder Einzug erstellen wollt…es geht ganz einfach. Die Koordinaten des Wohnortes oder Hauses könnt ihr ganz leicht über Google-Maps herausfinden. Dann einfach ein paar schöne Schriften aussuchen, ein kleines Bild dazu und schon ist eure eigene Version fertig. Sofortfotos und Rahmen bekommt ihr z.B. in einem dm-Markt. Und schon habt ihr eine schöne Erinnerung an einen besonderen Tag für Freunde oder bei euch zu Hause.

Merken

Merken

Merken

Merken

Wanddeko: Handlettering mit Strasssteinen

Wanddeko: Handlettering mit Strasssteinen - www.paulapuenktchen.de

Gesponserter Post

Man sieht es inzwischen überall – auf dekorativen Postkarten, Wanddeko und auch in der Werbung: Sprüche und Zitate als sebstgezeichnete Schriften. „Handlettering“ heißt der Trend, der nun auch mich infiziert hat. Fürs erste Mal sollte es was relativ einfaches sein. Wenige Worte in schönen selbstgezeichneten Buchstaben. Der Spruch „Leave a little sparkle wherever you go“ hat mich besonders angesprochen. Allerdings schreit er ja gerade danach noch etwas Glanz verliehen zu bekommen. Die Strasssteine der Firma Görlach eigneten sich hervorragend um dem ganzen etwas Besonderes zu verleihen. Nachdem ich die Buchstaben und die Pusteblume mit Bleistift vorgezeichnet und anschließend ausgemalt hatte, konnten die Strasssteine ganz einfach mit Kleber aufgeklebt werden. Wer Lust hat das ganze nicht auf Papier sondern auf Textilien umzusetzen, kann Strasssteine zum Aufbügeln verwenden.

Vielen Dank an die Görlach Besatzschmuck GmbH für das Bereitstellen der wunderschönen Strasssteine.

Hier könnt ihr das Bild in DIN A3 downloaden und euer eignes Poster erstellen.

handlettering-mit-strasssteinen2

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Upcycling: Kleiner Flechtkorb aus einer Schaumkussschachtel

Upcycling: Kleiner Flechtkorb aus einer Schaumkussschachtel - www.paulapuenktchen.de

Habt ihr euch auch schon gefragt, warum die Schaumkuss-Verpackungen diese goldene Beschichtung haben? Ich weiß es leider nicht… aber sie glänzen soo schön dass man unbedingt was daraus basteln muss. Bei mir ist es ein kleines Flechtkörbchen geworden. Einfach die Schachtel in Streifen schneiden und zuerst ein Rechteck für den Boden flechten. Für den Rand braucht ihr dann etwas längere Streifen, dazu einfach zwei aneinander kleben. Die Ränder im rechten Winkel hochbiegen und weiter flechten. Anleitungen gibt es jede Menge im Web. Ich habe dann noch einen grauen Tonpapierstreifen außen herum geklebt.

Beitrag verlinkt auf: kreativas

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wanddeko aus Papierblumen

Wanddeko aus gefalteten Papierblumen - www.paulapuenktchen.de

Diese hübschen Papierblumen habe ich in einem Buch gesehen und war überrascht wie einfach sie zu machen sind. In der Praxis zeigt sich dann aber, dass es doch ganz schön viel Zeit kostet und so war diese kleine Wanddeko ein Projekt, dass sich über einen ziemlich langen Zeitraum hingezogen hat. Andere stricken, ich falte abends noch Papierstreifen 🙂

Für alle die etwas Geduld haben, hier die Bastelanleitung.

Merken

Upcycling: Eine kleine Blumenvase mit Papierblume

Upcycling: Eine kleine Blumenvase mit Papierblume - www.paulapuenktchen.de

Auf den ersten Blick ist es wohl nicht mehr zu erkennen, aber meine neue Vase war mal ein Plastik-Seifenspender, den ich mit weißer Sprühfarbe lackiert und dann mit buntem Geschenkpapier und Scrapbooking-Papier beklebt habe. Das Gewinde vom Seifenspenderkopf habe ich mit einem Papierstreifen umwickelt und oben einen kleinen Deckel mit Loch drauf gemacht. Die Blüte ist aus dem Mittelteil eines Eierkartons entstanden. Dazu einfach mit einem Cutter einen der zwei „Höcker“ aus dem Eierkarton schneiden und anschließend jede der vier Seiten in Blattform schneiden. Nach dem Ausschneiden hübsch anmalen und auf einen Schaschlick-Spieß stecken. Zur Befestigung der Blüte einen schmalen Papierstreifen ein paar mal um den Spieß wickeln und festkleben. So schön kann Müll sein…

Merken

Baby-Mobile mit Pilz und Kleeblatt

Gehäkeltes Baby-Mobile mit Pilz und Kleeblatt - www.paulapuenktchen.de

Hier ein Gemeinschaftsprojekt mit meiner Schwester…wobei sie den größeren Teil beigetragen hat. Für eine Freundin haben wir ein Mobile mit gehäkelten Anhängern gebastelt. Meine Schwester hat den süßen Pilz, das Kleeblatt, das Herz und das Blümchen gehäkelt und ich habe die Teile zum Mobile zusammengefügt. Das Ergebnis haben wir dann dem Osterhasen übergeben… 🙂

Merken

Merken

Osterzweig mit Deko in schwarz-weiß

Um etwas österliches Flair in die Wohnung zu bekommen habe ich mir aus Schwiegermutters Garten zwei schöne Zweige geholt. Sie hat einen Busch mit roten Zweigen, der mir sehr gut gefällt. Bunte Eier hätten dazu nicht so gut gepasst, daher hab ich mich für eine schwarz-weiße Deko entschieden.

Als erstes hab ich ein ausgeblasenes Ei mit Ornamenten bemalt. Eigentlich wollt ich noch mehr Eier bemalen, allerdings sind weiße Eier rund um Ostern Mangelware. Meine Versuche die braunen Eier mit weißer Lackfarbe zu besprühen und dann zu bemalen sind leider gescheitert. Danach habe ich die kleinen Schmetterlinge aus weißem Papier ausgeschnitten und ebenfalls mit Ornamenten bemalt.

Dann habe ich noch ovale Anhänger aus Tonkarton gebastelt. Die Feder habe ich aus weißem Papier ausgeschnitten, dann bemalt und anschließend eingeschnitten.

 

 

Merken

Merken